Projekte

Wir übernehmen für Sie gerne die Planung in allen Leistungsphasen der Architektur. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der Projekte, an denen wir gerade arbeiten.


Wien EKAZENT Hietzing

Planungsbeginn: Juni 2020

Das EKAZENT Hietzing wurde in den Jahren 1961-64 als erstes Einkaufszentrum Wiens nach der Planung der Architekten Windbrechtinger errichtet.

Zum EKAZENT Komplex gehören vier unterschiedlich große, um einen zentralen Platz angeordnete Baukörper. Die derzeitige Nutzung besteht aus Gewerbe- und Geschäftsflächen wie Verkauf, Büro und Hotel.

Der Bauherr „HEAT 13 DWARF GmbH & Co KG“ beabsichtigt nun die Modernisierung sowie den Umbau zwei dieser Baukörper.

Der viergeschossige Riegel an der Westseite – Block A – wird vollumfänglich saniert (Fassade und Erschließungsflächen) sowie ab dem 3. Obergeschoss entkernt und als moderne und flexible Bürofläche neu ausgebaut. Im zurückgestaffelten Dachgeschoss wird ein luxuriöses Restaurant errichtet.

Den nördlichen Abschluss des Platzes bildet Block B. Das Gebäude wird nach Beendigung der Bauarbeiten über vier oberirdische Geschosse verfügen.

Im Erdgeschoss wird das Gebäude durch die Umbaumaßnahmen klar strukturiert und vollumfänglich saniert. Die baulich verfallenen Geschosse 1 und 2 werden abgerissen und neu errichtet. Beim 3.OG handelt es sich um einen Zubau.

Die Fassade wird an die anderen Gebäude im EKAZENT Komplex angepasst. In Anlehnung an die anderen Gebäude im EKAZENT Komplex wird das Gebäude ab dem 2.OG zurückgestaffelt.

Die Gebäudenutzung bleibt bestehen, d.h. im Erdgeschoss Gewerbe-Verkaufsflächen. In den Geschossen 1.OG – 3.OG wird eine Büronutzung vorgesehen.

Ergänzend, auf einem im Norden gelegenen Grundstück, wird eine viergeschossige Wohnbebauung – Block E – mit vier zwei bis drei Zimmer großen Wohnungen errichtet.


Projektteam:
Michal Hadam, Johannes Bonvarlet, Flavia Mazzanti

Zusammenarbeit
Bauherr: HEAT 13 DWARF GmbH & Co KG
Auftraggeber: Invester United Benefits GmbH
Projektsteuerung: RVP
Architektur: mh.Architects
Statik & Bauphysik: dorr – schober & partner
TGA Planung: TB Freunschlag
Brandschutz: brandZWEI


Block A

4.750 m² Bruttogeschossfläche
4.125 m² Nutzfläche
1.540 m² Bürofläche neu
275 m² Dachrestaurant

Block B

4.775 m² Bruttogeschossfläche
1.165 m² Bürofläche
900 m² Verkaufsfläche

Block E

545 m² Bruttogeschossfläche
335 m² Wohnnutzfläche / 4 Wohnungen


Brunn am Gebirge

Planungsbeginn: Juni 2020

IMS Nanofabrication ist Technologieführer bei Multibeam-Maskenschreibern und befindet sich aktuell im Wandel von einer F&E-Company hin zu einem produzierenden Technologie-Unternehmen, das von Wien und Brunn am Gebirge aus weltweit tätig ist.

An dem Projektstandort betreibt die Firma IMS bereits eine Produktionshalle und ein Verwaltungsgebäude. Diese werden nun um eine eingeschossige Produktionshalle, sowie einen dreigeschossigen Verbindungsbau zwischen den Hallen IBN1, IBN2 und IBN3 erweitert.


Zusammenarbeit

Bauherr: IMS Nanofabrication GmbH
Totalunternehmer: ARGE IBN3
Generalplaner: awp Architekten und Ingenieure Zt GmbH
Bauführer: ENGIE Construction GmbH
Architektur: mh.Architects
Statik: Steinbacher ZT
Bauphysik & Brandschutz: FCP
TGA Planung: ENGIE Gebäudetechnik GmbH
Reinraumplanung: MBO Services


Projektteam

Michal Hadam, Matthias Zeiringer


Daten

3.970 m² Bruttogeschossfläche
3.585 m² Nettogeschossfläche
2.400 m² Produktionshalle


Spillern

Planungsbeginn: April 2020

awp Architekten hat uns mit der Einreich- und Ausführungsplanung einer Wohnhausanlage mit 31 Wohnungen und 31 Pflichtstellplätzen in Spillern beauftragt. Alle Wohnungen werden in einen Süd-Nord ausgerichtetem Baukörper untergebracht. 19 Wohneinheiten werden als betreutes Wohnen ausgeführt.


Projektteam

Michal Hadam, Katja Emberger


Zusammenarbeit

Bauherr: Heimat Österreich
Generalplaner: awp Architekten und Ingenieure ZT GmbH
Architektur: mh.Architects


Daten

4.060 m² Bruttogeschossfläche
1.900 m² Wohnnutzfläche / 31 Wohnungen


Wien Lavater 2

Planungsbeginn: Juni 2019

Projekt Team:

Michal Hadam, Leszek Liszka, Matthias Zeiringer


Zusammenarbeit

Bauherr: Contractor Living GmbH
Totalunternehmer: SWIETELSKY AG
Projektsteuerung: Baumanagement FORSTNER
ÖBA: BME Baumanagement
Architektur: mh.Architects
Statik & Bauphysik: KS Ingenieure
TGA Planung: ALL-PROJEKT
Brandschutz: IMS-Brandrat


Daten

26.750 m² Bruttogeschossfläche
11.500 m² Wohnnutzfläche / 251 Wohnungen
3.750 m² Gewerbefläche
129 PKW-Stellplätze in der Tiefgarage


Zusammenarbeit

Bauherr: Contractor Living GmbH
Totalunternehmer: SWIETELSKY AG
Projektsteuerung: Baumanagement FORSTNER
ÖBA: BME Baumanagement
Architektur: mh.Architects
Statik & Bauphysik: KS Ingenieure
TGA Planung: ALL-PROJEKT
Brandschutz: IMS-Brandrat


Daten

26.750 m² Bruttogeschossfläche
11.500 m² Wohnnutzfläche / 251 Wohnungen
3.750 m² Gewerbefläche
129 PKW-Stellplätze in der Tiefgarage


Kirchberg an der Pielach

Ausführungsplanung 2019

Projekt Team

Leszek Liszka, Matthias Zeiringer


Zusammenarbeit

Generalplaner: awp Architekten und Ingenieure ZT GmbH
Architektur: mh.Architects


Projektdaten

1.200 m² Bruttogeschossfläche
900 m² Wohnnutzfläche / 15 Wohnungen


Graz Kircher Kaserne

Fertigstellung 2020, Wien

Text


Zams Schönwies

Fertigstellung 2020, Wien

Text

Linz Derfflingerstraße